Antrag optische und hygienische Sauberkeit in unserer Stadt

Der Gemeinderat der Stadt Bad Wimpfen möge folgende Maßnahmen zur Verbesserung der optischen und hygienischen Sauberkeit in unserer Stadt, verbunden mit umweltgerechten Entsorgungswegen beschließen:

  1. Ersetzen der an den Automaten konstenlos angebotenen Hundekotbeutel durch solche aus recyceltem Material.
  2. Einführung einer Ordnungsstrafe für das Wegwerfen von Zigarettenkippen auf öffentlichen Grund, so wie es in vielen Städten Baden Württembergs bereits umgesetzt wurde. Verbunden damit ist die Anbringung einer Entsorgungsmöglichkeit für Zigarettenkippen durch Anbringung von Aschenbechern o.ä. an allen aufgestellten Müllsammelbehältern. 

    Begründung:
    Die zigtausend weggeworfenen Kippen in unserer Stadt sind nicht nur ein optisches Ärgernis. Durch die Kippen und den darin enthaltenen Giftstoffen entsteht auch eine erhebliche Belastung des Trinkwassers. Weiterhin entsteht durch den Reinigungsaufwand eine erhebliche Kostenbelastung für die Stadt.
  3. Überprüfung des Leerungssystems der aufgestellten Müllbehältern. Hier vorab die Bekanntgabe der Menge der eingesetzten Plastikbeutel sowie Information der Beschaffenheit dieser.

    Wie viele Müllsammelbehälter sind im Stadtgebiet aufgestellt?
    In welchem Rhythmus erfolgt deren Leerung?
    Wie viele Plastikbeutel werden hierfür jährlich verbraucht?

    Begründung:
    Unsere Welt droht im Plastikmüll zu ersticken. Deshalb sollte konsequent darauf geachtet werden, Plastik so weit wie möglich zu vermeiden. Eine von vielen Ansatzpunkten sehen wir hier beim momentan angewendeten System der Leerung der öffentlichen Abfallbehälter.