Unsere Kandidaten

Gundula Keck

Listenplatz 1

54 Jahre, verheiratet, drei Jungs. Seit 2011 Stadträtin für die GOL.  

„Ich unterrichte das Fach Physik an Schulen zweier Bildungsträger in Heilbronn. Mein Engagement gilt jungen und alten Menschen. Meine Kompetenzen: Umweltthemen, Energie, Gesundheit und Ernährung. Ich nehme mir Zeit für Familie, Freunde und jeden, der ein Anliegen hat und Hilfe braucht. Ausschüsse im Gemeinderat: Technischer Ausschuss und Umweltausschuss. Mein Engagement für Bad Wimpfen möchte ich in den kommenden Jahren sehr gerne fortsetzen.“       

Martin Feuerstein

Listenplatz 2

53 Jahre alt,verheiratet, vier Kinder, Kinderarzt in Bad Friedrichshall, Gemeinderat in Bad Wimpfen seit 2014, Fraktionsvorsitzender der GOL.

„Im aktuellen Gemeinderat wird immer noch viel zu wenig nach ökologischen und sozialen Gesichtspunkten entschieden. Das wäre jedoch zwingend notwendig, um Bad Wimpfen auch für die  Zukunft lebenswert zu erhalten. Deshalb kämpfe ich dafür, dass die GRÜNEN mit einer starken Fraktion im neuen Gemeinderat vertreten sind. Damit neuem, ökologisch und sozial verantwortlichem Denken eine starke Stimme gegeben wird.“      

Georg Rakutt

Listenplatz 3

61 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder, Marketingexperte und freier Autor. Von 1994 bis 1999 Gemeinderat in Leinfelden-Echterdingen. Lebt seit 13 Jahren in der Altstadt am Löwenbrunnen

„Immer nur maulen hilft nicht. Wer etwas verändern will, muss sich aktiv einbringen. Deshalb bewerbe ich mich für einen Sitz im Gemeinderat. Denn ich glaube, dass neue Ideen und neues Denken wichtig sind, damit unsere Stadt optimal auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet ist. Dazu will ich mit meinem Wissen um Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Stadtmarketing beitragen.“    

Bartholomäus Bunte

Listenplatz 4

70 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder, zwei Enkel Gelernter Maschinenschlosser, zuletzt tätig als Gymnasiallehrer für Biologie, Naturphänomene und Sport. Medienbegeistert. Von 1994 bis 2005 im Gemeinderat . Gründer und Vorstand von SoFA e.V. (Sonne Für Alle)

„Ich bewerbe mich nach über zehn Jahren Pause wieder als Gemeinderat,  weil jetzt die Weichen für eine noch lebbare Zukunft gestellt werden können. Der Klimawandel ist da, und meine Kinder und Enkel sollen eine lebenswerte Zukunft vor sich haben.“       

Selina Müller

Listenplatz 5

18 Jahre alt, Schülerin des Hohenstaufen-Gymnasiums Bad Wimpfen

„Die Entscheidungen, die im Gemeinderat getroffen werden, betreffen vor allem die Zukunft der heutigen Jugend. Deswegen kandidiere ich als Teil dieser Jugend, um die Interessen meiner Generation zu vertreten und mich für eine lebenswerte Zukunft einzusetzen.“      

Felix Lütte

Listenplatz 6

18 Jahre alt, Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums

„Dem Gemeinderat fehlt ein elementarer Teil der Gesellschaft: Die Jugend. Komisch - denn dort werden Themen wie der Jugendtreff, die Jugendarbeit aber auch die Umgehungsstraße diskutiert, welche vor allem diese betreffen werden. Deshalb bewerbe ich mich, um frischen Wind, neue Ideen und eine jugendliche Stimme in den Gemeinderat zu bringen.“      

Lukas Becher

Listenplatz 7

51 Jahre, ledig, zwei Brüder, gelernter Industriekaufmann, Dipl.-Verw.Wiss., Vorstandsmitglied SoFA e.V. (Sonne für Alle); Mitarbeiter Lotsenpunkt mit Auszeichnung; Gründungsmitglied Carsharing; Mitglied Verein Bürgerbus; Bariton im Chor Concordia; Nachhilfelehrer für Flüchtlinge; Mitglied im English-Circle; geprüfter Stadtführer; Internetexperte.  

„Die Stadt Bad Wimpfen ist mir ans Herz gewachsen. Gerne möchte ich mein Engagement auch am Ratstisch erweitern und vertiefen und allen Bürger*innen, die ein Anliegen haben oder Hilfe brauchen, unterstützen.“      

Regine Albert

Listenplatz 8

58 Jahre alt, zwei Kinder, Diplom Betriebswirtin, Vorstandsmitglied im Wimpfener Tennisclub

„Als Bewohnerin eines historischen Gebäudes im Burgviertel liegt mir das Wohl und Wehe unserer historischen Altstadt besonders am Herzen. Ein Kleinod, dessen Bewahrung immer an erster Stelle stehen muss.“      

Mathias Ullrich

Listenplatz 9

58 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder, lebt seit über 20 Jahren in Bad Wimpfen,arbeitet im Plattenwaldkrankenhaus als Physiotherapeut.

„Von jeher versuche ich meine KFZ- Fahrstrecken auf das Nötigste zu beschränken und bin mit dem Fahrrad unterwegs. Daher richte ich mein Bestreben auf eine Verbesserung der Rad- Infrastruktur in und um Bad Wimpfen. Zum Beispiel müssten an den Wimpfner Schulen überdachte Radparkplätze installiert werden und das Durchfahrtverbot für Fahrräder in der Hauptstrasse aufgehoben werden. Natürlich nur bei moderater Geschwindigkeit.“      

Peggy Fehily

Listenplatz 10

Fortbildnerin, 60 Jahre alt, seit 2011 wohnhaft in Bad Wimpfen, 1. Vorsitzende W.i.R. e.v. und 1. Vorsitzende English Scrabble Germany e.V.

„Als direkt Betroffene beschäftigt mich das Thema Verkehrsführung in BW besonders und ich möchte mich dafür einsetzen, dass unsere Stadt sinnvolle und nachhaltige Lösungswege findet.“      

Maged Morkos

Listenplatz 11

65 Jahre alt, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, Diplomingenieur für Agrarwissenschaften i.R., zeitweilig  Restaurant-Betreiber und – Mitarbeiter.

„Aus Ägypten stammend, bin ich vor Jahrzehnten der Liebe wegen nach Deutschland gekommen und auch deutscher Staatsbürger geworden. Ich fühle mich mit meiner Frau in Bad Wimpfen wohl und zu Hause, begleite ehrenamtlich Geflüchtete in verschiedenen Lebenslagen, wozu natürlich meine Muttersprache und meine Fremdsprachenkenntnisse von großem Nutzen sind. Meine Kandidatur soll dazu beitragen, dass es sich in unserer Stadt auch weiterhin so gut leben lässt.“      

Hannah Mäule

Listenplatz 12

18 Jahre alt, Abiturientin am Hohenstaufen-Gymnasium Bad Wimpfen, Mitarbeiterin bei den Pfadfindern. 

„Ich bewerbe mich als Gemeinderätin um die Interessen der Jugend zu vertreten, denn die heutige Jugend mit ihren Gedanken, Zielen und Träumen ist die Zukunft von morgen.“      

Rainer Matuschek

Listenplatz 13

53 Jahre alt, ledig,  Künstler und Kaufmann in Bad Wimpfen.

„Bad Wimpfen braucht wieder einen dritten Turm. Dafür möchte ich mich einsetzen.“      

Saskia Feuerstein

Listenplatz 14

18 Jahre alt, Schülerin am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium Heilbronn.  Sport- und leseinteressiert.

„Ich bewerbe mich als Gemeinderat, weil es nie zu früh ist, anzufangen sich für wichtige Themen einzusetzen. Die Zukunft dieser Stadt wird künftig von den heutigen Jugendlichen gelenkt, die ich gerne vertreten will. Nur durch Klimaschutz kann unsere Zukunft sicher und gerecht gestaltet werden.“       

Nils Wasser

Listenplatz 15

24 Jahre alt, ledig, Mediengestalter

„Das Miteinander der Menschen in unserer Stadt ist mir wichtig. Egal welchen Alters, welcher Herkunft oder welcher Religion. Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil dieser die Aufgabe hat, für das friedvolle Miteinander in Bad Wimpfen die Grundlagen zu schaffen.“     

Dr. Willhelm Friedrich

Listenplatz 16

Dr.-Ing. Friedrich Wilhelm, 49 Jahre alt, ledig, lebt seit 2005 in Bad Wimpfen. Nach dem Studium Maschinenbau und Verfahrenstechnik in Stuttgart und Atlanta, USA folgte die Promotionszeit in Enschede, Niederlande. Arbeitet zur Zeit an der Entwicklung von Brennstoffzellen-Antrieben für Fahrzeuge.

„Unser Planet Erde ist einzigartig und gut. Unser Einsatz ist an jedem Ort nötig, das zu erhalten und zu gestalten. Ich wünsche jedem Kind auch hier, gut und froh ins 22. Jahrhundert zu kommen. Dafür sollte in Bad Wimpfen wieder leichter Grünes und Lebendiges wachsen können als Stein und Beton.“      

Eric Pfeiffer

Listenplatz 17

24 Jahre alt, ledig, Student Medien- und Entertainment- Management.

„Für eine Stadt wie Bad Wimpfen, die nicht zuletzt auch vom Tourismus lebt, ist eine lebendige und attraktive Innenstadt enorm wertvoll. Deshalb halte ich es für besonders wichtig, das hohe Niveau unserer Veranstaltungen und unseres Kulturangebotes mindestens zu halten, besser aber noch auszubauen.“         

Sabine Bethke-Bunte

Listenplatz 18

63 Jahre alt,Studiendirektorin a.D, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, zwei Enkelkinder. Mitglied im Umweltschutzverein und Weltladenverein (Mitbegründerin). Seit 25 Jahren Mitglied bei Bündnis90/Die Grünen, Gründerin des ehemaligen Ortsverbandes „Bäderstädte“, zeitweilig Delegierte für Frauenpolitik am Landtag. Ehrenamtliche Tätigkeiten in der Flüchtlingsarbeit und in der evangelisch -methodistischen Kirche, Mitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft.

„Als „Neigeschmeckte“ liegt mir meine Wahlheimat Bad Wimpfen sehr am Herzen.“